Ihre Gastgeber im
Clubhaus des FC Neibsheim


freuen sich auf Ihren Besuch!


ktuell:


 
Zweierpack von Tankah Mouiche sichert Sieg beim SV 62 Bruchsal
Zum SV 62 Bruchsal führte den FC Neibsheim das letzte Auswärtsspiel der Saison und mit drei Punkten im Gepäck kam man zurück. Der 2:1-Sieg war verdient und hätte deutlich höher ausfallen müssen. Jedoch wurden vor allem in der zweiten Halbzeit beste Tormöglichkeiten nicht genutzt. Sekunden nach dem Anpfiff des guten Schiedsrichters Jens Nagel tauchte FC-Goalgetter Tankah Mouiche vor dem SV-Tor auf, drosch das Leder jedoch über die Latte. Auch in der Folgezeit spielte das dezimierte FCN-Team druckvoll nach vorne und die Bruchsaler Abwehr hatte enorm zu tun. Nach 16 Minuten schlug Tankah Mouiche erstmals zu und brachte seine Farben mit 1:0 in Führung. Mit seinem zweiten Tor nach 33 Spielminuten sorgte der brandgefährliche Angreifer für die Vorentscheidung. Mit dem 2:0 im Rücken ließ der FCN bis zum Pausenpfiff Ball und Gegner laufen. In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste noch stürmischer und waren einem dritten Treffer nahe. Aber die flinken SV-Angreifer Mohr und Alzalak tauchten mehrmals gefährlich vor dem Neibsheimer Tor auf, ohne Philipp Mindler vor unlösbare Aufgaben zu stellen. In der 81. Minute entwischte Mahamad Alzalak der aufgerückten FCN-Abwehr und tauchte frei vor dem Neibsheimer Tor auf. Mit einem Flachschuss verkürzte er auf 1:2 und sorgte so für spannende Schlussminuten. Doch zwei Zeigerumdrehungen später entschied der Unparteiische nach einem Foul im SV-Strafraum auf Elfmeter. Tankah Mouiche trat an und setzte den Ball an die Latte. In den verbleibenden fünf Minuten warfen die Barockstädter alles nach vorne, waren aber im Abschluss zu harmlos, so dass der FC Neibsheim den vierten Sieg in Folge feiern durfte.
Es spielten: Andreas Vogel (46. Minute Philipp Mindler) /beide im Tor, Daniel Bachmann, Andreas Frank, David Bacher, Joel Tamba, Sebastian Frohnert, Dennis Kral, Florian Neimayer, Tankah Mouiche, Philipp Schneider, Giuseppe Brancato
Die zweite Mannschaft trat aufgrund von starken Personalproblemen in Unterzahl an und verlor ihre Partie mit 10:2. Die Neibsheimer Treffer erzielten Philipp Stuck und Valantis Parasidis
Zum letzten Heimspiel empfängt der FC Neibsheim am Samstag, 27. Mai den FC Karlsdorf. Spielbeginn ist um 15 Uhr (2. Mannschaft) bzw. um 17 Uhr (1. Mannschaft). Anschließend wird im FC-Clubhaus der Rundenabschluss gefeiert.