Ihre Gastgeber im
Clubhaus des FC Neibsheim


freuen sich auf Ihren Besuch!


ktuell:


 
C1 bleibt weiter ungeschlagen

1.FC Bruchsal - SG Neibsheim/Gondelsheim/Büchig 2:5

Unsere C1 konnte in der Kreisliga einen weiteren Auswärtssieg feiern. Beim 1.FC Bruchsal mussten unsere Jungs gegen einen Gegner antreten, der in der Defensive gut organisiert ist, und in der Regel wenige Torchancen zulässt. Von Beginn an konnte wir den Gegner aber in der eigenen Hälfte durch konsequentes Angriffspressing unter Druck setzten. So ergaben sich früh Torchancen für unser Team. Leon Steinbrenner konnte gleich die zweite Chance in der 5. Minute zur 0:1 Führung nutzen. Auch in der Folge hatte der Gegner Probleme mit dem Spielaufbau, und verursachte auch zahlreiche Fouls. In der 12. Minute konnte Leon Steinbrenner durch einen verwandelten Elfmeter das 0:2 erzielen. Auch das 0:3 fiel durch eine Standardsituation. Noah Klötzer konnte einen Freistoß aus ca. 30 Meter unhaltbar unter der Latte verwandeln.

Nach der Pause versuchte die Heimmannschaft mehr Druck zu erzeugen. Dies gelangt zuerst nicht. Durch ein Eigentor konnten wir allerdings in der 50. Minute auf 0:4 erhöhen. Bei einem Konter der Gegner passierte uns ein Foul im Strafraum. Den fälligen Elfmeter konnte Noah Volz im Tor souverän halten. In dieser Spielphase spielten unsere Jungs unkonzentriert, so dass der Gegner zu einzelnen Torchancen kam. Diese konnten sie durch ein Eigentor und einer Unaufmerksamkeit nach einem Freistoß nutzen, und auf 2:4 verkürzen. Danach kamen unsere Jungs wieder besser ins Spiel. Die Zweikämpfe wurden im Mittelfeld wieder angenommen und so kamen wir wieder zu weiteren Torchancen. Nach einer schönen Kombination konnte David Koch mit einem sehenswerten Schlenzer ins lange Eck den 2:5 Endstand herstellen.

Unser nächstes Spiel findet am Dienstag den 05.04. um 18:45 Uhr in Neibsheim statt. Hier werden wir gegen die SG Kronau/Mingolsheim/Langenbrücken antreten, die auch zu den Favoriten auf einen der vorderen Plätze zählen. Über zahlreiche Unterstützung würden sich unsere Jungs freuen.