Ihre Gastgeber im
Clubhaus des FC Neibsheim


freuen sich auf Ihren Besuch!


ktuell:


 
Unentschieden in Büchenau
Der FC Neibsheim gastierte am Sonntag beim FSV Büchenau und konnte nach zuletzt drei Niederlagen in Folge mal wieder punkten. Beim 1:1-Unentschieden fielen beide Tore nach Standardsituationen. FC-Trainer Vogel musste auf Vicente Deltell, Sebastian Frohnert und Ruslan Zimmermann verzichten und es gab einige Umstellungen in der Startelf. Die erste Halbzeit blieb ohne Treffer. Die Kontrahenten neutralisierten sich nahezu und im Mittelfeld wurde um jeden Ball verbissen gekämpft. Zwingende Torchancen waren auf beiden Seiten nicht zu verzeichnen. Für Gefahr in den Strafräumen sorgten in erster Linie Eckbälle und Freistösse. Philipp Hauk zog sich bei einem Kopfballduell eine Verletzung zu, hielt zwar noch einige Minuten durch, musste aber nach dem Seitenwechsel passen. Als der umsichtige Schiedsrichter Udo Schnürer zur Halbzeit bat, waren beide Teams mit dem Resultat zufrieden. Den besseren Start in die zweite Spielhälfte erwischen die Gäste aus Neibsheim. In der 50. Spielminute legte sich der spielfreudige Antonio Ferrara das Leder 23 Meter vor dem FSV-Tor zum Freistoß zurecht. Mit einem schönen Schlenzer düpierte er FSV-Torhüter Holler und traf zum 0:1. Kurz danach hatten die Hausherren schon den Torjubel auf den Lippen, aber der Kopfball des sträflich ungedeckten Pascal Geissler ging über das Neibsheimer Gehäuse. Die Gastgeber setzten weiterhin auf Standards und der FCN war mehrmals nicht clever genug, die Freistösse zu verhindern. Bei Neibsheimer Ballbesitz wurden die Konter oftmals ungenau gespielt, so dass die Büchenauer Defensive die Angriffe abwehren konnte. Acht Minuten vor dem Ende durften die Platzherren dann den 1:1-Ausgleichstreffer bejubeln: Einen Eckball von rechts köpfte Vladimir Krohmer in die Maschen und sorgte für Ernüchterung beim aufopferungsvoll kämpfenden FC Neibsheim.
Es spielten: Andreas Vogel (Tor), Daniel Bachmann, Moritz Trepte, Jonathan Weniger, Philipp Hauk (46. Sascha Kratzmeier), Stefan Schütz, David Bacher (83. Dennis Kral), Andreas Frank, Philipp Egle, Antonio Ferrara, Philipp Schneider
Die zweite Mannschaft verlor ihre Begegnung gegen den FSV Büchenau 2 mit 3:2. Torschützen waren Patrick Westermann und Baris Kocatürk
Das nächste Heimspiel findet am Ostermontag, 28. März statt. Um 15 Uhr trifft der FCN 1 auf den SV Oberderdingen, die zweite Mannschaft spielt gegen den SV Oberderdingen 2 um 13.15 Uhr.