Ihre Gastgeber im
Clubhaus des FC Neibsheim


freuen sich auf Ihren Besuch!


ktuell:


 
Spielerverabschiedung beim Rundenabschluß

Die Fußballschuhe an den Nagel gehängt haben am vergangenen Sonntag gleich vier Spieler des FC Neibsheim. Anlässlich des Rundenabschlusses wurden sie offiziell aus der Aktivität beim FC verabschiedet.


von links: Benjamin Renner, Marco Weinkötz, Trainer und 3. Vorstand Peter Vogel, Patrick Westermann, Spielführer Daniel Bachmann (er übergab die Geschenke)

Für Benjamin Renner stand die Vereinstreue in guten wie in schlechten Zeiten immer an oberster Stelle. An seine Standards mit seinem goldenen linken Fuß sind legendär und er wird als treuer Wegbegleiter und Ratgeber den jungen Spielern hoffentlich noch lange erhalten bleiben.

Auch Marco Weinkötz beendete seine aktive Fußballkariere. Er prägte über 20 Jahre lang das Bild der zweiten Mannschaft. Als einer der trainigsfleißigsten Spieler trieb er mit seiner ganz besonderen Art Fußball zu spielen, eine ganze Generation von Stürmern in den Wahnsinn.

Verabschiedet wurde auch Patrick Westermann, der außer im Tor alle Positionen der 1. Mannschaft spielte. Als Kapitän der Mannschaft hielt er diese auch in schweren Zeiten zusammen. Bis zuletzt war er bereit die 2. Mannschaft zu unterstützen und die jungen Spieler zu führen.

alt

Christian Dörr, jahrelanger Spielführer, war ein Vorbild an Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft und seine Schnelligkeit und Willensstärke waren ein Garant für viele Siege. Er war bei der Verabschiedung leider verhindert.

Als Anerkennung für ihren jahrelangen vorbildlichen Einsatz bedankten sich Trainer und Vorstandschaft bei den Vieren unter anderem mit einem Trikot aus vergangenen Tagen, das sie an besondere Momente ihrer Fußballerkarriere erinnern soll. Und, so hofft nicht nur der Vorstand des FC Neibsheim, vielleicht werden die vier in Zukunft die AH-Mannschaft verstärken.

von links: Benjamin Renner, Trainer der 1. Mannschaft Peter Vogel, Marco Weinkötz, Patrick Westermann


Die sportlichen Anfänge beim FCN von Benjamin Renner (stehend ganz rechts) und Christian Dörr (sitzend ganz links)