Ihre Gastgeber im
Clubhaus des FC Neibsheim


freuen sich auf Ihren Besuch!


ktuell:


 
C1 wird Vizemeister in der Kreisliga

SG Graben-Neudorf - SG Neibsheim/Gondelsheim/Büchig 1:3

Zum letzten Saisonspiel musste die C1 bei der SG Graben-Neudorf antreten. Um noch eine Chance auf die Meisterschaft zu haben, musste unbedingt ein Sieg her.

Von Beginn an machten unsere Jungs Druck, und konnten leider die ersten Torchance in der 1. Spielminute nicht nutzen. Im weiteren Spielverlauf waren wir weiterhin drückend überlegen. In der 6. Minute konnte allerdings Graben-Neudorf die erste und einzige echte Torchance zur überraschenden Führung durch einen Stellungsfehler in der Abwehr nutzen. Davon ließen sich unsere Jungs aber nicht beeindrucken. Bereits in der 17. Minute konnte Marco Bosnjakovic den 1:1 Pausenstand erzielen.

Gleich nach Wiederanpfiff war der Gegner noch in Gedanken in der Pause, als Noel Mannherz die erste Aktion zur 1:2 Führung nutzen konnte. Die Heimmannschaft versuchte weiterhin mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen, aber die Viererkette konnte die meisten Bälle ablaufen, so dass keine nennenswerte Torgefahr bestand. Unsere Mannschaft konnte sich weiterhin einige Torchancen herausspielen, von denen eine erst in der 65. Minute durch Julian Stimpfl zum 1:3 Endstand genutzt werden konnte.

Da die SG Kronau/Mingolsheim/Langenbrücken ihr letztes Spiel beim 1. FC Bruchsal ebenfalls mit 1:3 gewann, müssen sich unsere Jungs mit der Vizemeisterschaft zufrieden geben.

Auf den kompletten Saisonverlauf kann unsere Mannschaft sicherlich stolz sein. So konnte bis auf ein Spiel alle weiteren gewonnen werden. Mit großem Abstand hatte unsere Mannschaft das beste Torverhältnis von 69:6 in 10 Spielen in der Kreisliga erreicht. Zählt man die Tore aus der Qualifikationsrunde hinzu, so wäre das ein Torverhältnis von 121:17. In der Kreisliga kamen auch die zwei besten Torschützen aus unserer Mannschaft. Leon Steinbrenner konnte hier 24 Treffer erzielen, Marco Bosnjakovic war 21 mal erfolgreich. In der Fairnesstabelle konnte unser Team den zweiten Platz belegen. Dies zeigt, dass man auch mit fairen Mitteln erfolgreich Fußball spielen kann.

Zum positiven Fazit der gesamten Saison zählt natürlich auch der Pokalwettbewerb, in dem unsere Mannschaft erst im Halbfinale durch dem damaligen Tabellenführer der Landesliga , dem FC Kirrlach, geschlagen wurde. Im Turnier im die Hallenkreismeisterschaft wurde der 4. Platz belegt, nachdem mehrere Landesligisten geschlagen wurden. Im Halbfinale und im Spiel um Platz 3 wurden wir erst im Siebenmeterschießen bezwungen.

Es wird sicher weiterhin spannend bleiben, wie sich unsere Jungs in den nächsten Jahren entwickeln werden.