Ihre Gastgeber im
Clubhaus des FC Neibsheim


freuen sich auf Ihren Besuch!


ktuell:


 
Deftige Niederlage in Philippsburg
Am Sonntag stand das zweite Auswärtsspiel der Saison auf dem Plan. Beim Aufstiegsanwärter SV Philippsburg, trainiert vom früheren FC-Spieler Sakib Nadarevic, gab es nichts zu holen und man unterlag deutlich mit 5:1. Die Neibsheimer Tormöglichkeiten, die durchaus vorhanden waren, wurden nicht genutzt und eine mangelhafte Defensivarbeit machte es den Hausherren leicht, einfache Treffer zu erzielen. Der SV setzte auf weite Bälle aus der Abwehr. Das Mittelfeld, wo der FCN gefällig kombinierte, wurde schnell überbrückt und die flinken Angreifer tauchten immer wieder gefährlich vor dem Neibsheimer Tor auf. Schon nach 3 Minuten nutzte die Mannschaft aus der Garnisonsstadt einen zu kurz geratenen FC-Rückpass. Basar Cakici schaltete am schnellstens und durfte sich völlig frei vor FC-Torhüter Vogel die Ecke aussuchen. Der selbe Spieler erhöhte nach 20 Minuten auf 2:0. Das war auch der Halbzeitstand in der von Schiedsrichter Herbert Neidinger geleiteten Partie. Nach dem Seitenwechsel wollte der FC Neibsheim den Anschlusstreffer erzielen, wurde aber schon 120 Sekunden nach dem Wiederanpfiff kalt erwischt: SV-Stürmer Basar Cakíci war zum dritten Mal erfolgreich und markierte das 3:0. Mit dem vierten Philippsburger Torerfolg in der 50. Spielminute war die Begegnung eigentlich schon entschieden. Torschütze war diesmal Ivica Grgic. Zwar gelang FC-Stürmer Tankah Mouiche mit einem Freistoß in der 85. Minute der Neibsheimer Ehrentreffer, aber postwendend stellten die Gastgeber den alten Abstand wieder her. Ivica Grgic mit seinem zweiten Volltreffer erhöhte in der 88. Spielminute auf 5:1 und setzte den Schlusspunkt unter eine Partie, bei der es für die Vogel-Elf eine deutliche und verdiente Niederlage setzte.
Es spielten: Andreas Vogel (Tor), Philipp Hauk, David Bacher, Giuseppe Brancato, Bedi Meral, Florian Neimayer (55. Vicente Deltell), Ruslan Zimmermann (55. Marcel Löffler), Tankah Mouiche, Joel Tamba, Andreas Frank (88. Daniel Bachmann), Dennis Kral
Die zweite Mannschaft kehrte ebenfalls mit einer Niederlage aus Pjilippsburg zurück. Beim 3:1 erzielte Jonas Maierhöfer den Neibsheimer Treffer.
Am nächsten Sonntag, dem Oktoberfestwochenende trifft der FCN im Talbachstadion auf den TSV Rinklingen. Spielbeginn ist um 13.15 Uhr (2. Mannschaft) und um 15 Uhr (1. Mannschaft). Mit erfolgreichen Spielen schmeckt das Festbier nach dem Match um so besser, deswegen hoffen wir auf ein gutes Gelingen und viele Zuschauer beim Nachbarschaftsduell.