Ihre Gastgeber im
Clubhaus des FC Neibsheim


freuen sich auf Ihren Besuch!


ktuell:


 
Hart erkämpfter Sieg bei der SG Linkenheim/Blankenloch - Sophie Stober entscheidet enge Partie

In der Partie der Frauen Landesliga Mittelbaden zwischen unserem Frauen – Team  und der SG Linkenheim/Blankenloch zeigten sich die Gastgeberinnen in Stutensee wesentlich stärker als es der Tabellenstand vermuten lässt. Unsere stark ersatzgeschwächte Mannschaft konnte sich dieses Mal auf Spielführerin Sophie Stober verlassen, die ein klasse Solo mit der linken „Klebe“ ins lange Eck abschloss und Ihrem Team den vierten Sieg im fünften Spiel sicherte.

Neben Anabel Dickemann und Sarah Scherb musste man kurzfristig auch Abwehrspielerin Jasmin Kanjuh verzichten, weshalb man mit „sehr vorsichtigen“ Optimismus die Reise nach Blankenloch antrat. Mittelfeldmotor Sophie Stober eröffnete das Spiel vehement und wurde bereits in der 2. Spielminute innerhalb von wenigen Sekunden zweimal elfmeterreif gefoult, der Pfiff blieb jedoch in beiden Situationen aus. Unsere Truppe blieb zwar im Anschluss spielbestimmend, doch die Offensive der Stutensee-Mädchen durfte man niemals aus den Augen verlieren. Lisa Bachmann und Vivi Brandys in der Innenverteidigung zeigten sich allerdings hochkonzentriert und in den entscheidenden Momenten auch kompromisslos. Trotz mehr Feldanteilen, der besseren Spielanlage und dem „Mehr“ an Torchancen für unser Team blieb es zur Pause beim torlosen Remis.

In Hälfte zwei blieb das Spiel lange Zeit ausgeglichen. Spielführerin Sophie Stober war es vorbehalten mit ihrem Treffer in der 60.Minute die Führung für unsere Mannschaft  zu erzielen, als sie ein entschlossenes Solo durch die gesamte Linkenheim/Blankenlocher Hintermannschaft mit einem strammen Linksschuss abschließen konnte. Die Gastgeberinnen waren zunächst etwas „unter Schock“ und hatten Glück, dass in dieser Phase die unsere SG-Mädels mehrfach große  Chancen zum Ausbau der Führung vergab. Zweimal scheiterte in aussichtsreicher Position die agile Stürmerin Stefanie Martin, außerdem verschoss man in der 71. Minute mit einem Foulelfmeter. Die Gastgeberinnen bäumten sich danach nochmals gegen die drohende Niederlage auf und suchten ihrerseits das Heil nach vorne. Zweimal konnte unser Team durch Michelle Müller und Lisa Bachmann einschussbereite Gegnerinnen in letzter Sekunde am Abschluss hindern, zweimal zeigte sich Torhüterin Alexa Seiler als Meister Ihres Fachs. So blieb es beim knappen Sieg, der unserer  jungen Mannschaft sicherlich Auftrieb gibt für das kommende, mit Spannung erwartet Lokalderby gegen Spitzenreiter und hohen Favoriten VfB Bretten (Samstag, 14.10.16, 18.30 Uhr)


Für das SG-Team waren im Einsatz:

Alexa Seiler, Michelle Müller, Vivi Brandys, Lisa Bachmann, Sara Neimayer, Katharina Matthes, Stefanie Martin, Rebecca Stuck, Sophie Stober, Emely Freidinger, Jenny Westermann, Tamara Bachmann, Mareike Janson, Julia Öhlbach