Ihre Gastgeber im
Clubhaus des FC Neibsheim


freuen sich auf Ihren Besuch!


ktuell:


 
News

Willkommen auf der Homepage des FC Neibsheim 1935 e.V.

Auf unserer Homepage finden Sie alle wichtigen Informationen rund um den Neibsheimer Fußballclub und seine Abteilungen. Hier kündigen wir die kommenden Veranstaltungen an und blicken auf vergangene Events zurück. Es gibt ausführliche Spielberichte von Senioren- und Jugendspielen sowie eine Fotogalerie.

Wenn Sie den FCN kontaktieren wollen, finden Sie Informationen zum Vorstandsteam und den verschiedenen Sparten. Die Homepage wird ständig aktualisiert, damit Sie als Besucher auf dem Laufenden bleiben. Und falls das immer noch nicht reicht, gibt es interessante Links zum    Fussball- Ergebnisdienst und zu vielen weiteren Angeboten des DFB.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Surfen - Ach ja: Besuchen Sie uns auch mal live!




Neibsheim setzt Erfolgsserie auch in Heidelsheim fort

Auch im benachbarten Heidelsheim setzte der FC Neibsheim seine Erfolgsserie von 6 Siegen und 1 Unentschieden aus den letzten 7 Spielen fort. Bei der U-23 des FC Heidelsheim feierte man einen 5:2 Sieg, der auch in dieser Höhe völlig verdient war.

Bereits nach 13 Minuten erzielte Bedi Meral nach einem Freistoß per Kopf die 0:1 Führung. Chancen die Führung zu erhöhen gab es genügend. So verzog Meral aus aussichtsreicher Position und Andreas Frank zielte knapp am Tor vorbei. Heidelsheim war stets bei Standartsituationen durch Schweinberger gefährlich und die Abwehr des FCN musste auf der Hut sein, um den Ausgleich vor der Pause zu verhindern.

Nach dem Wechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Bereits 2 Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte David Bacher nach einer Ecke auf 2:0. Vorausgegangen war ein starke Fairplay-Aktion von Heidelsheims Abwehrspieler Denis Rommel, der eine Abstoßentscheidung des Schiedsrichters zugunsten einer Ecke für den FC beim Schiedsrichter korrigierte.

Wer jetzt dachte die Partie sei entschieden wurde eines Besseren belehrt. Nach einem Freistoß von der Strafraumkante fehlte in der FC Abwehr die Zuordnung und Baumeister erzielte den Anschlusstreffer in der 58.Minute. Doch der FCN antwortete prompt. Nach einem schönen Angriff über die linke Seite stand Tankah Mouiche völlig frei und hämmerte den Ball unter die Latte.

Noch einmal spannend wurde es jedoch als Alexander Schweinberger mit einem Freistoß von der Strafraumlinie in der 80. Minute auf 2:3 verkürzte. Heidelsheim warf nun alles nach Vorne und versuchte mit aggressivem Spiel den Ausgleich zu erzielen. Abermals Tankah Mouiche machte den Bemühungen aber ein Ende, als er Heidelsheims Torhüter Xanthos das Leder abluchste und den Ball ins leere Tor schob. Nun war die Moral der Gastgeber gebrochen und nach einem tollen Angriff über mehrere Stationen markierte Mouiche per Flugkopfball den 5:2 Endstand.

In der Nachspielzeit hatte Heidelsheim noch eine gute Chance zu verkürzen aber Andreas Vogel konnte die 1-gegen-1-Situation entschärfen. So blieb es bei dem auch in dieser Höhe verdienten Sieg des FC Neibsheim, der damit punktgleich mit dem Tabellenzweiten Philippsburg und dem Tabellendritten Gondelsheim auf dem 4.Platz in Lauerstellung liegt.

Am Sonntag erwartet die Mannschaft von Peter Vogel den SV 62 Bruchsal im heimischen Talbachstadion zum letzten Heimspiel in diesem Jahr und will sich dabei auch von den Bruchsaler Südstädtern nicht von der Erfolgsspur abbringen lassen. Spielbeginn ist um 14:45 Uhr.

Die 2.Mannschaft gewann bei der SG Huttenheim/Oberhausen3 mit 1:2. Torschützen waren Sebastian Schneider und Antonio Ferrara. Die 2.Mannschaft spielt am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr ebenfalls gegen den SV 62 Bruchsal.


 
Kantersieg der B1 gegen SG Wiesental

SG Wiesental - SG Gondelsheim/Büchig/Neibsheim 1:14

Im achten Saisonspiel traf unsere B1 auf die Mannschaft der SG Wiesental. Unsere Mannschaft agierte zu Beginn der Partie etwas überheblich und kassierte in der 4. Minute das 1:0. In der Folge konzentrierten wir uns wieder auf unsere Stärken und ließen den Ball und Gegner laufen. In der 11. Minute erzielte Leon Steinbrenner dann den Ausgleich. Nach einer Ecke in der 16. Minute brachte David Koch mit einem Kopfballtor unsere Mannschaft auf die Siegerstraße. Von nun an stallte sich ein munteres Tore schießen ein. Das 1:3 erzielte Luca Gamer in der 20. Minute. In der 26. Minute besorgte Gianni Nick das 1:4, bevor Marco Bosnjakovic in der 28. Minute zum 1:5 Pausentreffer einnetzte.

In der zweiten Hälfte spielten wie weiterhin unser Spiel und konnten mit sehenswerten Aktionen viel Torgefahr herausspielen. Die gegnerische Mannschaft konnte nun gar nicht mehr mithalten und so erzielte Luca Gamer vier weitere Treffer hintereinander innerhalb von 9 Minuten. In der 56. Minute traf Malik Tanyolu zum 1:10 bevor Marco Bosnjakovic mit einem Doppelpack weitermachte. Den Treffer zum 1:13 erzielte Niklas Hauk in der 79. Minute mit einem schönen Schuss aus 16 Metern. Den letzten Treffer der Partie erzielte David Koch in der 80. Minute aus acht Metern mit einem Schuss ins lange Eck. Das Spiel endete somit mit 1:14, was in dieser Höhe auch verdient war.

Mit diesem Sieg hat sich unsere B1 vorzeitig für die Kreisliga qualifiziert. Der Mannschaft und den Trainern gratulieren wir zu diesem Erfolg ganz herzlich.

Ein weiteres Dankeschön geht an die Firma Mannherz, welche passend zu den Trikots den Eltern je einen Regenschirm schenkte.

Für die SG Gondelsheim/Büchig/Neibsheim spielten:

Noah Volz, Niklas Hauk, Leon Steinbrenner, Daniel Neumann, Luca Gamer, Gregorio Muto (14. Noel Mannherz, 59. Tom Rößler-Krupp), David Koch, Noah Klötzer, Marco Bosnjakovic Gianni Nick (41. Malik Tanyolu), Rosario Di Dio

 
Hochverdienter Sieg am Kerwe Wochenende

Mit 3:2 bezwang der FC Neibsheim am Kerwewochende die U23-Mannschaft des 1. FC Bruchsal. Spielerisch beeindruckend war die Vorstellung der Vogel-Truppe und das Ergebnis schmeichelte den Gästen aus Bruchsal. Motiviert durch den grandiosen Freitagabend, als die Talbachhalle beim Kerwetanz mit den Romanticas aus allen Nähten platzte, machte die Mannschaft am Kerwesonntag ein Riesenspiel.

Von der ersten Minute an spielte die Mannschaft mutig nach Vorne und erarbeitete sich Chancen im Minutentakt. Nach nur 3 Minuten markierte Philipp Schneider mit einem genialen Heber die Führung. Keine 2 Minuten später vergab Tankah Mouiche die große Chance zum 2:0, als er einen Foulelfmeter neben das Tor setze. Bedi Meral blieb es vorbehalten das 2:0 mit einem trockenen Schuss von der Strafraumkante zu markieren. Wie aus dem Nichts gelang den Gästen durch Zimmermann nach einem Konter der Anschlusstreffer. Nun hatten die Gäste ihre beste Phase und Andreas Vogel verhinderte mit 2 starken Paraden den Ausgleich. Mit einem Geniestreich erhöhte in der 30. Minute wiederum Philipp Schneider auf 3:1. Nach der Pause das gleich Bild. Neibsheim erarbeitete sich Chance um Chance, vergab diese aber teilweise fahrlässig, was zum Ende der Partie fast bestraft wurde. Nach einem Fehler im Defensivbereich kamen die Gäste durch Popoviv zum Anschlusstreffer. Bis zum Abpfiff des guten Schiedsrichters Gau passierte jedoch nichts mehr und der Sieg konnte anschließend im Clubhaus mit den Kerwesäuen ausgiebig gefeiert werden. Es war ein starker Auftritt der Vogel-Truppe, die nach 5 Siegen in Folge den Anschluss an die Aufstiegsplätze hergestellt hat.

Am kommenden Sonntag spielt die 1. Mannschaft bereits um 12:45 Uhr beim FC 07 Heidelsheim 2. Unsere 2. Mannschaft spielt um 13:00 Uhr in Huttenheim gegen die SpVgg Oberhausen/Huttenheim 3.

 
Frauen-Team gewinnt mit 9:0 gegen Ottenhausen

Zwei Wochen nach der 0:2 Derbyniederlage gegen den VfB Bretten lies unsere Frauenmannschaft der den teilweise völlig  überforderten Gästen der TSG Ottenhausen nicht den Hauch einer Chance, gewann auch in der Höhe verdient mit 9:0 und holte sich bereits den fünften „Dreier“ im siebten Spiel.

Die erneut zahlreichen Zuschauer sahen bei herrlichem Herbstwetter toll herausgespielte Tore einer zumindest in Hälfte eins teilweise wie entfesselt aufspielenden SG.

Schon nach 10 Minuten stand es 3:0, Katharina Matthes per Abstauber nach einem Torwartfehler, Anabel Dickemann nach schöner Einzelleistung und Stefanie Martin per Kopf, nach Sarah Scherbs präziser Flanke hatten getroffen. Die SG lies den Ball und den Gegner weiterhin geschickt laufen und gestatteten dem Gegner nur sehr wenig Ballkontakte. Es dauerte allerdings bis zur 30. Minute, ehe die aufgerückte Abwehrchefin Lisa Bachmann von der Strafraumgrenze zum 4:0 traf. Anabel Dickemann, die ihre langwierige Knieprobleme wohl endgültig hinter sich hat, traf in der 42. Minute nach schönem Doppelpass mit Emely Freidinger zum 5:0 Halbzeitstand.

Nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff war es erneut Mittelfeldspielerin Katharina Matthes, die mit ihrem zweiten Treffer auf 6:0 erhöhte. Die TSG Ottenhausen sicherte in Hälfte zwei nun noch mehr nach hinten ab und schaffte es, den Spielfluss der Gastgeber etwas einzudämmen. Fortan war bei unserem Team etwas „Sand im Getriebe“ und der Ball lief nicht mehr ganz so flüssig durch die Reihen. Erst als Anabel Dickemann mit ihrem dritten Treffer in der 79. Minute nach Sophie Stobers glänzender Vorarbeit auf 7:0 erhöhte, legten unsere Spielerinnen nochmals „eine Schippe“ drauf. Folge war das 8:0 der kurz zuvor eingewechselten Mareike Janson und das 9:0 durch Stürmerin Stefanie Martin, beide Treffer uneigennützig vorbereitet von Anabel Dickemann.

Bereits am kommenden Freitag empfängt unsere Frauenmannschaft die SG Büchig/Neibsheim quasi als „Vorprogramm“ der Neibsheimer Kerwe um 19.30 Uhr das Team aus Ötisheim.

Für das SG-Team waren im Einsatz:

Alexa Seiler, Vivi Brandys, Lisa Bachmann, Sara Neimayer, Katharina Matthes, Stefanie Martin, Rebecca Stuck, Sophie Stober, Anabel Dickemann, Emely Freidinger, Jenny Westermann, Tamara Bachmann, Sarah Scherb, Mareike Janson

 
B1 gewinnt gegen SG Graben-Neudorf

SG Gondelsheim/Büchig/Neibsheim - SG Graben-Neudorf 5:2

Im siebten Spiel traf unsere B1 auf die Mannschaft der SG Graben-Neudorf. Unsere Mannschaft spielte von Beginn an munter auf uns so kam das 1:0 durch Gianni Nick nicht überraschend. Er traf nach einem schönen Solo auf der linken Seite aus spitzem Winkel in der 5. Minute. In der 10. Minute netzte Luca Gamer zum 2:0 ein. In der 22. Minute bekamen wir einen Freistoß aus ca. 18 Metern zugesprochen, den Gregorio Muto mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck direkt verwandelte. In der 35. Minute war es wieder Luca Gamer der zum verdienten 4:0 Pausenstand traf.

In der zweiten Hälfte agierten wir, warum auch immer, etwas nachlässiger. Es schlichen sich ungewohnte Abspielfehler ein, welche den Gegner aufbauten. So kam es, dass in der 55. Minute der Anschlusstreffer durch einen Elfmeter fiel. Danach wachten wir wieder kurzzeitig auf und Malik Tanyolu markierte das zwischenzeitliche 5:1. Den letzten Treffer mussten wir dem Gegner überlassen, der in der 70. zum 5:2 Endstand verkürzte.

Für die SG Gondelsheim/Büchig/Neibsheim spielten:

Nicolai Bauer, Niklas Hauk, Leon Steinbrenner, Daniel Neumann (55. Batuhan Celik), Luca Gamer (45. Michael Kammerer), Gregorio Muto (49. Malik Tanyolu), David Koch, Noah Klötzer, Gianni Nick, Rosario Di Dio, Julian Stimpfl

Torschützen: Gianni Nick, Luca Gamer (2), Gregorio Muto, Malik Tanyolu

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 8 von 61